PRESSEMITTEILUNG 2015

Der Vorstand des Vereins Rock am Deister e.V. hat sich schweren Herzens dazu entschlossen 2015 kein Open Air-Festival zu veranstalten. Nach der Neubildung des Vorstands, die durch den Rücktritt des Gründers Michael Jordan erforderlich war, fassten die Vorstandsmitglieder diesen Beschluss einstimmig. Vorausgegangen war eine umfassende Bestandsaufnahme und Analyse der vorausgegangen fünf Festivals. Trotz regem Zuspruch und durchweg positiver Resonanz in den Besucherreihen, war es in den letzen Jahren nicht möglich, kostendeckend zu arbeiten und sich in Springe zu etablieren. Umfrageergebnisse ergaben einen nahezu höheren Zuschauerstrom aus der Region Hannover als aus dem Springer Umland. Außerdem sind die Auagen für die Durchführung der Veranstaltung immer umfangreicher geworden.

Alle Vorstandsmitglieder sind sich einig, die vernachlässigten Hausaufgaben im Jahr 2015 zu erledigen, um im neuen Gewand im Sommer 2016 wieder an den Start zu gehen. Fehler einzugestehen und nicht blind weiter zu machen als sei nichts gewesen, um darauf zum hoen, dass die nanzielle Schieage des Vereins eventuell durch Fördergelder zu beheben ist, ist nicht im Sinne des neuen Vorstands.

Natürlich bleibt der Verein weiterhin aktiv, denn Rock am Deister e.V. war schon immer mehr als nur der Veranstalter eines Open Air-Festivals. Die Veranstaltungsreihe KLUBmusik wird auch im Jahr 2015 wieder mit mindestens drei Veranstaltungen die Liebhaber der Livemusik erfreuen. Schon am 16. Januar 2015 wird hierzu in Kalis Sportklub nach Völksen eingeladen. Der Eintritt ist wie immer frei.

Besonders am Herzen liegt dem Vorstand noch, ein großes Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer auszugeben. Durch die gemeinsame Arbeit vor, während und nach dem Festival haben sich viele neue Bekanntschaften quer durch alle Altersgruppen entwickelt und diese großartige Energie gibt dem Vorstand die notwendige Kraft 2016 ein neues Festival zu organisieren.

Aktuellen Informationen erhalten Sie außerdem über den Newsletter, zu dem Sie sich unter www.rock-am-deister.de anmelden können oder über unsere Facebook-Seite.

Mit freundlichen Grüßen
der Vorstand von Rock am Deister e.V.


Logo Rock am Deister 2014

Download Logo als JPG

Download Rock am Deister Press-Kit

19. & 20.07.2014

Festplatz Völksen

www.rock-am-deister.de

Banner

Download Banner als JPG

Rock Am Deister 2014 Foto1Rock Am Deister 2014 Foto2Rock Am Deister 2014 Foto3

Download Fotos als ZIP

Rock am Deister Festival 2014

Am 19. und 20. Juli 2014 öffnet das Rock am Deister Festival wieder die Tore des Festplatzes in Völksen. Nur 5 Gehminuten von dem S-Bahnhof entfernt findet zum fünften Mal ein Musikevent der Extraklasse statt.

Zum Jubiläum haben die Organisatoren sich schon mal ein Highlight des Musikentertainment gesichert. Auf dem Weg zum Deichbrand Festival an der Nordsee machen Le Fly aus Hamburg Halt in Völksen, um mit ihrer St. Pauli Tanzmusik die Menge zu rocken.

Eine breite Mischung an Bands, von Rock, Alternative, Pop, Singer-Songwriter bis hin zu Funk und HipHop, wurden bestätigt: C For Caroline, Freunde Der Familie, 17 Seconds, Taiga und Enemy Jack werden am Samstag den Deister rocken, Sonntags treten Flooot, Lanford ,Der Schulz, Q-Bic, Moon Manager, Kroner + Band und Lucatina auf

Der Verein Rock am Deister e.V. ist auch dieses Jahr bemüht die Eintrittspreise trotz hochkarätiger Bands niedrig zu halten. Für Frühbucher von Eintrittkarten gibt es eine limitierte Auflage eines "4- Freunde-Ticket" zum deutlich vergünstigten Eintrittspreis. Des weiteren sind in diesem Jahr wieder die beliebten Kombi-Tickets für beide Festival Tage im Online Ticketshop ab dem 15. März erhältlich. Die unter Sammlern beliebten Hard-Tickets für Sonnabend oder Sonntag werden für 10,- EUR pro Tag erhältlich sein.

Line Up:

Samstag, 19.07.2014
Einlass: 15:00 Uhr

Le Fly
C For Caroline
Freunde Der Familie
17 Seconds
Taiga
Enemy Jack


Sonntag, 20.07.2014
Einlass: 13:00 Uhr

Flooot
Lanford
Der Schulz
Q-Bic
Moon Manager
Kroner + Band
Lucatina



Band-Übersicht:

LE FLY


Pressefoto LE FLY

www.lefly.de

Ihre Musik ist "ne gemischte Flyschplatte, Hauptsache es knallt", wie Rapper Schmiddlfinga erklärt. Sechs ausgebuffte und aufgeweckte Schräghänger mit der Neigung zum hyperaktiven Unterhaltungs-Extrem und dem norddeutschen Schalk im Augenwinkel, die das Gebot der Kiez-Religion verstanden haben: Leb' wie Du willst. Mach deinen Kram. Wir mögen dich trotzdem. Und die deshalb Musik machen, als ob alles auf dieser Welt nur einem Zweck folgt: auf möglichst natürliche Weise miteinander vermischt zu werden. "Hier ist das Leben, alles andere ist Erholung", sagt Gitarrist Habichtjunge, neben dem anderen Gitarristen Kui der zweite neue Mann im satt dahin schippernden Fly-Kahn.

Download: Bandinfo | Bandfoto


C FOR CAROLINE


Pressefoto C FOR CAROLINE

www.cforcaroline.de

Vier Jungs aus Hannover sind seit sechs Jahren auf den Bühnen Deutschlands unterwegs. Platziert zwischen Rock-Pop und Pop-Punk klingen sie nach einem Roadtrip durch Kalifornien, nach einer durchzechten Nacht auf dem Uni-Campus, nach lauter statt leiser - aber immer nach tanzen, tanzen, tanzen! Immer hungrig, immer bereit, um ihr Leben zu spielen und die größte Party anzuzetteln. Alles geben, damit ihr alles gebt - das ist C for Caroline!

Download: Bandfoto


FLOOOT


Pressefoto FLOOOT

www.flooot.de

Flooot [flut]: Eine große Welle, die jeden überraschend mitreißt.

Dieses Gefühl entsteht, wenn drei temperamentvolle Frontmänner mit Trompete und Posaune auf Gitarre, Bass und Schlagzeug treffen: Eine Explosion aus scharfen Bläsersätzen, groovenden Basslinien, funky Gitarrenriffs und ins Mark gehende Drum-Rhythmen.

Sechs Musiker, die sich Mitte 2011 zusammen gefunden haben, setzen sich zum Ziel, wie eine Welle die großen Bühnen Deutschlands zu fluten. Mit einer packenden Mischung aus Funk, Ragga und HipHop, auf deutsch gerappt oder gesungen, baut die Flooot ihren Bekanntheitsgrad aus.

Download: Bandinfo | Bandfoto


FREUNDE DER FAMILIE


Pressefoto FREUNDE DER FAMILIE

www.freundederfamilie.com

Freunde der Familie sind eine Kollaboration des RnB-Sängers Steco, des Rappers Flo, des Gitarristen Rafi und des Drummers Vincent. Diese Vierer-Konstellation vereint deutsche Texte mit Gitarrenklängen zur Musik des Soul, Rap, Reggae und Pop. Das Projekt FDF (Freunde der Familie) steht für entspannten Sound und einprägsame Melodien gepaart mit deutschen wortspielreichen Texten.

Die Idee für Freunde der Familie entstand im Sommer 2008, als der Rapper Traw (Caspar) der damaligen Rap-Crew "Traw & Seth" (Caspar und Flo) bei einem Konzert von Steco und Rafi beide das erste Mal live spielen sah. Schnell war klar, dass man in Sachen Musik auf einer Wellenlänge liegt. Ende des Jahres gab es dann das erste Live-Zusammentreffen in Form eines Gastauftritts von Traw & Seth bei einem Konzert von Steco und Rafi.

Download: Bandfoto


LANFORD


Pressefoto LE FLY

www.lanford-band.de

Lanford macht Deutsch-Pop, Hip-Pop, Improvisation und Entertainment! Fröhlich, jung, frech und irgendwo zwischen Philosophie und tieferem Sinn, dennoch direkt, bewegen sich Lanford auf dem Einfluss des deutschen Pop.

Als Trio begann Lanford die musikalische Reise und wie beim Anhalter durch die Galaxis, war auch für Lanford die Lösung die "42". Im Studio 42 trafen die drei Musiker auf ihren Produzenten, der seitdem den Bass spielt und einem Drummer, der seine Ausbildung bei der Music School in L.A. absolviert hat und seitdem ein festen Platz in der Band gefunden hat. Für den Klangteppich ist als letztes, auf dieser Reise, noch ein Keyboarder dazu gekommen und nun klingt die Sound einfach Perfekt.

Download: Bandinfo | Bandfoto


17 Seconds


Pressefoto 17 SECONDS

www.17seconds.de

Songs zwischen durchgeRockt, angePunkt und abgePopt, manisch und mystisch, frei schwebend und fordernd. Nils Wilcken (Drums), Henk Strobel (Bass), Andreas Gottwald (Leadgitarre) und Holger Eden (Rythmusgitarre/Vocals) vermischen Einflüsse wie Nirvana, Red Hot Chili Peppers und Placebo. Unterwegs zwischen Berlin, Hamburg, Bremen und Göttingen auf Clubgigs oder Maschseefest.


Der Schulz


Pressefoto DER SCHULZ

www.facebook.com/derschulz.official

Seit 14 Jahren schreibt Daniel Schulz deutschsprachige Songs, die in Klarheit und Leidenschaft ihres Gleichen suchen. In den 6 Jahren, in denen der charismatische Singer/Songrocker, der auch Sänger der bekannten Gothicrocker "Unzucht" ist, mit seiner Band durch die Republik tourt, hat er u.a. als Toursupport für Eric Fish & Friends, Keith Caputo und Coppelius gespielt. Die Songs des hannoverschen Künstlers mit der einzigartigen Stimme sind kämpferisch und provokant. Seine Konzerte sind energetisch, spontan und selbstironisch und machen einfach nur Spaß. Die Lieder und Texte gehen direkt ins Ohr und sind der perfekte Soundtrack zur erneut aufkeimenden Unzufriedenheit gegenüber einer allzu habgierigen Obrigkeit. So wird seine Protesthymne "Die wahren Ass seid ihr da oben" garantiert auch beim "Rock am Deister" nicht fehlen.

Q-Bic


Pressefoto Q-BIC

www.garrancho.de/q-bic

Songs zwischen durchgeRockt, angePunkt und abgePopt, manisch und mystisch, frei schwebend und fordernd. Nils Wilcken (Drums), Henk Strobel (Bass), Andreas Gottwald (Leadgitarre) und Holger Eden (Rythmusgitarre/Vocals) vermischen Einflüsse wie Nirvana, Red Hot Chili Peppers und Placebo. Unterwegs zwischen Berlin, Hamburg, Bremen und Göttingen auf Clubgigs oder Maschseefest.


Taiga


Pressefoto TAIGA

www.taigaband.de

Aus der kleinen Stadt Osnabrück im Süden Niedersachsens kommt eine Band, die Indierock mit Popappeal generiert, zelebriert auf Tasten, Trommeln und Transistoren. Diese Band verheißt Großes für die deutschsprachige Musiklandschaft.

Der Keyboard-geprägte Indie-Sound führte Taiga dieses Jahr nicht nur zu Showcases quer durch die Republik (Berlin, Hamburg, München, Köln, Hannover), sondern jetzt auch mit der hitverdächtigen Single deutschlandweit ins Radio. Aktuell ist eine ausgedehnte Konzertreise für den Anfang 2014 geplant.

Enemy Jack


Pressefoto ENEMY JACK

www.enemyjack.de

Neu, kreativ und erfrischend sind die Ideen der vier Köpfe, die sich mit eingängigen Melodien und tanzbaren Rhythmen aus dem monotonen Klumpen Lehm der populären Musik herausgraben. Sie kombinieren Disko-Sounds mit Klängen der Rockmusik und feiern so eine Party der doppelten Befriedigung. Mit ihren englischen Texten und melodiösen Hooks zum Mitsingen und Abfeiern prägen Sie ihren Stil "Dance-Rock", der Spaß, in die Beine geht und im Ohr bleibt.

Im Herbst 2013 wurden sie Landessieger des Bandwettbewerbes Local Heroes in Niedersachsen. Beim Local Heroes Bundesfinale wurden sie als Publikumssieger gefeiert.


Moon Manager


Pressefoto MOON MANAGER

www.moonmanager.de

"Auf ihrer Umlaufbahn erreichen die vier Moon Manager mittels Instrumentalteilchen-beschleuniger den Planeten Pop, das System Rock und durchkreuzen dabei den kosmischen Gürtel des großen Ohrwurms. Der Countdown läuft!"

"Moon Manager sind vier leidenschaftliche Musiker, die in diversen Bands im norddeutschen und holländischen Raum die Saiten, Tasten und Sticks geschwungen haben. 2007 fanden sie sich zusammen und sind seitdem ein musikalisches Team. Ende 2008 wurde eine EP mit 7 Stücken eingespielt und kürzlich haben die vier einen weiteren Tonträger mit neuen Songs im Glockseestudio Hannover aufgenommen. das Live-Repertoire besteht aus 25 eigenen Songs zwischen Indie, Pop, Poprock, Rockpop, Indierock, Rock.

Kroner + Band


Pressefoto KRONER

kronermusik.blogspot.de/

Kroner heißt mit vollem Namen Martin Kroner und wurde am 7. August 1991 in Braunschweig geboren. Schöne Kindheit, schwieriges Kind, Tralala, Abitur und dabei IMMER von Musik begleitet.

Ob nun durch erste Jahre an der Posaune, Gitarre-Lernen beim großen Bruder oder diverse Schülerbands und Jugend-Musical-Projekte im Laufe der letzten Schuljahre. Mit und ohne Unterricht sang er schon immer und ließ sich davon auch nicht mehr abbringen.

Lucatina


Pressefoto LUCATINA

www.youtube.de/

Debüt-Auftritt bei Rock am Deister für die Singer/Songwriterin Lucatina aus Hannover. Feinster, handgemachter Akustik-Pop mit englischen Texten. Lucatina (Gesang & Gitarre) präsentiert ihre neuesten Songs und wird dabei von dem Mann mit dem Hut am Bass begleitet.

Eintrittspreise:

VVK:
10 € / Tag
16 € / Wochenende
25 € / 4 Freunde Tages-Ticket

AK::
12 € / Tag

Vorverkaufs-Stellen:

Graphik Bureau Baruth
Steinhauerstraße 50
31832 Springe OT Völksen
www.gbb1.de

Wundertüte
Kirchstraße 6
31832 Springe OT Völksen
www.wundertuete-voelksen.de

Kittelmann Schreibwaren
Burgstraße 1
31832 Springe

Hot Shot Records
Nordmannpassage 1
30159 Hannover
www.hotshotrecords-hannover.com

Das Musikhaus
Wallstraße 10
31303 Burgdorf
www.musikhaus-burgdorf.de

Elektro Baxmann
Lange Straße 65a
31832 Springe OT Eldagsen
www.elektro-baxmann.de

Neek (am REWE Markt)
Osterland 1
31832 Springe OT Bennigsen

Neue Deister-Zeitung
Bahnhofstr. 18
31832 Springe
www.ndz.de

oder als e-ticket über die homepage bestell und ausdruckbar www.rock-am-deister.de

Adresse:

Alvesroder Str. 1
31832 Springe

Anfahrt

Banner: